Aktuelles            

Finale der besten 8

 

Qualifiziert hat er sich mit einem sechsten Platz (eigentlich sogar nur siebten, weil einer fehlte) in der Gesamtwertung Ende Oktober, gewonnen hat er aber umso souveräner; nach drei Serien siegte Franz-Josef Münker mit 3.804 Punkten.

 

Kurioserweise war er der einzige, der ein Endergebnis mit einem 3er vorne erspielte.

 

Walter Reischel tauchte wieder einmal in einem Bewerb weit vorne auf, 2.957 ergaben Rang zwei und Klaus Moshammer machte einen weiten Satz nach vorne, 2.950 Zählern reichten für Rang drei.

 

 

Generalversammlung 2017

 

Heuer findet unsere GV am Montag, 27. November statt.

Beginn cirka 19 Uhr, nach der ersten Liste.

Im Anschluss findet dann die letzte Liste des Spieljahres 2017 statt.

Das Spieljahr 2018 beginnt, wie üblich, am 1. Spieltag des Dezember, heuer ist es zufällig Freitag der 1. Dezember. 


Ö-Pokal Turnier am 9. April
Doppelsieg für die Grazer Skatrunde
 
Noch erschöpft vom Feiern? War das etwa der Grund, warum uns im zweiten Turnier ein Stockerlplatz verwehrt blieb?
Macht nichts, denn heute konnten sich gleich vier Wiener in den Top 10 platzieren.
 
Die Ränge 4, 6, 8,und 10 belegten Uwe Albrecht, Franz Langer, Volker Schröder und Björn Forgber.
Und die Ränge 11, 13 und 14 rundeten ein sehr erfreuliches Mannschaftsergebnis ab.
 
An der Spitze hatten die Steirer das Sagen. Sieger Forjan Christian und Bubat Gerd von der Grazer Skatrunde sowie die drittplatzierte Doris Otte vom Skatclub
Laßnitzhöhe. Wir gratulieren herzlich!

3. Wiener Landesmeisterschaft
Wolfgang Riegler neuer Wiener Landesmeister
 
Am 8. April wurde im Rahmen des Ö-Pokales zum dritten Mal die Offene Landesmeisterschaft durchgeführt.
Der Wiener Wolfgang Riegler gewann das Turnier und somit auch die Wiener Landesmeisterschaft.
Rang zwei für Andi Boschinger aus Sipbachzell, und dritter wurde der ehemalige Sipbachzeller, nunmehriger Feldkirchner Christian Harringer.
 
Mit Wolfgang Steinmann auf Rang acht gab es eine weiter Topplatzierung eines Wieners unter den 39 Teilnehmern.
Am Abend wurde dann beim Heurigen ordentlich gefeiert.

Österreichische Staatsmeisterschaft 2017

 

Einen Platz auf dem Stockerl haben wir zwar verpasst, aber zwei Spieler schafften es in die Top Ten: Volker Schröder auf Rang 5 sowie Wolfgang Riegler auf Rang 7.

 

 Und ein Erfolgserlebnis der besonderen Art hatte Björn Forgber; ihm gelang mit 1.694 Punkten die beste Liste in der fünften Runde.


 Großes Pech für Walter Reischel. Er hatte die Preisgeldränge um 23 Punkte verpasst und war somit der sogenannte „Bubble Boy“.


Ergebnisse der Ö-Pokal-Serie

 

Walter Reischel war wieder einmal erfolgreich und belegte beim ersten Turnier Anfang Jänner den Bronzeplatz.

Beim zweiten Turnier der Serie war es Björn Forgber, der in der Wertungsliste als hervorragender Zweitplatzierter aufscheint.

 

Herzlichen Glückwunsch unseren Skatbrüdern.