Aktuelles            

 

 

              CLUBMEISTERSCHAFT 2019 Skatclub Wien

 

 

 

 

Name

Vorname

Listen

Gesamt

Schnitt

Sieg

Tg.

netto

1

Riegler

Wolfgang

50

56686

1150.4

25

85

35

2

Schröder

Volker

57

62605

1117.3

24

82

25

3

Moshammer

Klaus

58

63496

1114.1

27

92

34

4

Forgber

Björn

82

84641

1059.5

35

120

38

5

Reischel

Walter

97

97206

1034.5

42

144

47

6

Münker

Franz J.

136

132535

1019.9

52

178

42

7

Lukaschek

Günter

143

137583

1009.8

49

165

22

8

Posekany

Karl

177

161075

969.0

57

193

16

9

Langer

Franz

110

99861

944.5

26

85

-25

10

Gurski

Hermann

226

192914

928.9

61

206

-20

11

Steinmann

Wolfgang

58

51295

903.7

13

44

-14

12

Six

Karl

87

75045

891.6

22

72

-15

13

Dickmann

Marcel

76

64311

871.5

16

51

-25

14

Dannemann

Günter

110

91216

865.9

21

66

-44

15

Mlnarik

Edi

225

165411

810.2

47

150

-75

16

Sallacz

Jochen

58

45822

809.4

11

37

-21

 

 


Die Ergebnisse des Weihnachtsturniers 2019

           1. Liste          2. Liste         Gesamt    Rang
FJ 1459 1157 2616        1.
Wolfi 1006 1435 2441        2.
Volker 1062 1278 2340        3.
Franz  756 1478 2234        4.
Walter R 962 1066 2028        5.
Marcel 1156 783 1939        6.
Edi 813 1050 1863        7.
Marcel 253 1594 1847        8.
Wolfgang St 1103 691 1794        9.
Klaus 722 1012 1734      10.
Walter P 702 932 1634      11.
Günther D 727 857 1584      12.
Jochen 745 737 1482      13.
Karl P 925 481 1406      14.
Günter L 686 628 1314      15.
Karl S 428 453 881      16.
Björn 862 -471 391      17.

And the winner is: Björn Forgber

 

 
Am 5. Jänner 2019 startete das neue Jahr aus Wiener Sicht äußerst erfolgreich. Beim Dreikönigsturnier in Graz holte sich der im letzten Jahr zweitplatzierte Björn Forgber mit insgesamt 3.997 Punkten - und damit einem Schnitt von über 1.300 Punkten - souverän den Turniersieg. Volker Schröder konnte sich mit dem 6. Platz ebenfalls unter die zehn besten Spieler karten. Walter Reischel landete auf dem 16. Platz von 38 und somit im guten Mittelfeld.

 

Mit nur 46 Punkten Abstand zum ersten Platz folgte Klaus Genser von den Skatfreunden Klagenfurt. Dieser schwang sich durch eine 1.900er-Liste im letzten Moment noch beherzt auf den 2. Platz. Dritter wurde Roland Fieber von der Grazer Skatrunde, der den Heimvorteil zu nutzen wusste.

 

Wir gratulieren Björn Forgber zu seinem ersten Turniersieg in diesem Jahr ganz herzlich!